Özge Tomruk

Dr. phil. Theaterwissenschaft

Forschung / Lehre / Theaterpraxis

AUSBILDUNG

2011 Action Theater™ Lehrer Zertifikat 

ZAP, Ruth Zaporah, Santa Fe, USA

körperorientiertes Improvisations- und Performancetraining

2008 Doktorin der Philosophie / Dr. phil. (2008)

Promotion: Theaterwissenschaft

Titel der Dissertation: Training fürs Leben. Methoden improvisierten Theaters: Action Theater™ und Forumtheater. Aisthesis-Bewusstsein-Veränderung.

Universität Wien

2003 - 2004 Forschungsjahr

Studium Schwerpunkt: Theaterpädagogik

Universität der Künste Berlin

2002 Magistra der Philosophie / Mag. phil. 

Theater-, Film- und Medienwissenschaft

Genderforschung und Kommunikationswissenschaft

Universität Wien

1996 Diplom für Modedesign / Damenbekleidung 

Modeschule Mödling / Österreich

1994 Österreichische Matura / Abitur

St.Georgs Kolleg, Istanbul, Türkei

1991 - 1992 Schuljahr im Ausland

Oak Park High-School, Kansas City, Missouri, USA

BERUFSERFAHRUNG (Auswahl)

Lehrbeauftragte

2018 Action Theater und Interkulturalität

Universität Bayreuth, Theaterdidaktik

2017 Improvisation, Seminar

London South Bank University, Film Studies

2012 Forum Theater, Forschungsseminar

Pädagogische Hochschule Heidelberg, Theaterpädagogik

2011 Ungleiches Spiel? Interkulturelle Theaterarbeit mit   Kindern und Jugendlichen, Proseminar

Freie Universität Berlin, Theaterwissenschaft

2011 Action Theater™ Improvisation

Istanbul Beykent Universität, Performing Arts

2010 Raum & Zeit & Dynamik: Bewegung für   Architektur-Studierende

Technische Universität Berlin, Institut für Architektur

2010 Action Theater™ Improvisation

Istanbul Bilgi Universität, Performing Arts

Lehrerin

2018 laufend Sprachlehrerin für Türkisch

Interkulturelle Waldorfschule Berlin

Supervisorin

2016 - 2017 Mannomann, Theater mit Geflüchteten

Modellprojekt „Geschlechterrollen vor verschiedenem kulturellem Hintergrund“, ITZ, Interkulturelles Theaterzentrum, Berlin

Projektleiterin

2013 Theater trifft Facebook: Weggehen - Dableiben

Partizipation und interkultureller Dialog mittels social media, BDAT (Bund Deutscher Amateurtheater)

Spielleiterin / Spielerin

2015 - 2017 Menschen sind verschieden - Rechte nicht! 

zur Umsetzung der "Inklusion", Legislatives Theater Berlin

2011 Action Theater™ mit Jugendlichen samt öffentlicher Aufführung 

Festspielhaus St. Pölten / Jugendklub  

2010 - 2012 Wohin mit Oma?

zur Situation der "Pflegenden Angehörigen" Legislatives Theater Berlin

Dozentin

2015 Qualifizierung zum/zur Spielleiter_in mit interkultureller Kompetenz

Interkulturelle Gruppen in der Weiterbildung, ITZ, Interkulturelles Theaterzentrum, Berlin

2010 - 2011 KidSch-KünstlerInnen in die Schulen / Kulturelle Bildung

Kulturpolitische, pädagogische und didaktische Lerninhalte, Zukunftsbau GmbH, Berlin

2008-2009 Nähwerkstatt

Bildungsmaßnahme für langzeitarbeitslosen Frauen

Leitung eines Werkstatts und Nähunterricht, TDZ, Berlin

2006 - 2007 Volicity / “Stolz und Vorurteil”

Co-Leitung: berufsvorbereitendes Trainingsprogramm & Filmproduktion

Entwicklung von E-Learning-Module

EU-Programm in Kooperation mit London Metropolitan University NaunynRitze, Kinder-, Jugend- & Kulturzentrum Kreuzberg, Berlin

WEITERBILDUNGEN (Auswahl)

2012 Stimmarbeit, Roy Hart Theatre, Berlin

2012 The Core of Expression, Embodied Improvisation, Somatics,  Berlin

2003 - 2010 Theater der Unterdrückten mit Augusto Boal und weiteren Experten, Deutschland & Österreich

2002 - 2003 Lehrgang für Interkulturelle FachreferentInnen in der Schul- und Erwachsenenbildung, Wien

VERÖFFENTLICHUNGEN (Auswahl)

2019 “Doğaçlama” (Improvisation), in: The improviser: Stories of life, learning, and laughter, Nicole Buras, Matt Elwell (Hg.), in Vorbereitung 2019

2018 Applied Action Theater™, eine Anregung für die Theater der Unterdrückten-Praxis. Ein Erfahrungsbericht, in: Theater der Unterdrückten als Mosaikbaustein gesellschaftlichen Wandels. Einblicke, Ansichten und Projekte, Harald Hahn (Hg.), Ibidem, 2018

2012 “Weggehen-Dableiben“ Facebook lässt nicht mit sich spielen!, Spiel&Bühne, herausgegeben vom Bund Deutscher Amateurtheater (BDAT), Ausgabe 1/2013, S.4-5, Lingen, 2012

SPRACHEN

Deutsch Muttersprachniveau

Türkisch Muttersprache

Englisch Verhandlungssicher in Wort und Schrift

Dr. Özge Tomruk

Berlin, 2019